Schokoladenkuchen der besonderen Art


Wer mag ihn schon nicht - den allseits beliebten Schokoladenkuchen!

Heute habe ich hier für euch ein ganz besonderes Rezept für den ultimativ schokoladigen Schokokuchen. Selbst die, die von sich behaupten, nicht backen zu können, werden diesen Kuchen mit Bestimmheit genauso toll hinkriegen.

Eigentlich besitze ich dieses Rezept schon eine ganze Weile, nur habe ich es lange nicht mehr gebacken. Ursprünglich ist die Hauptzutat ein Guiness-Bier, aber ich habe dazu ein Bier einer doch sehr bekannten schweizer Brauerei verwendet. Da mein Vater bei besagter Brauerei arbeitet, erfuhr ich noch vor dem offiziellen Verkauf, dass es nun ein Stout-Bier geben wird. Dieses Stout-Bier enthält ebenfalls Schokoladen-Anteile, was es absolut perfekt für diesen Kuchen macht. Der starke, herbe Geschmack des Bieres unterstreicht die Schokolade perfekt und bringt die Aromen zur Perfektion. Dazu der Kohlensäure-Gehalt, der den Kuchen auflockert und ihm seine zarte Textur verleiht. Durch das Bier bleibt der Kuchen auch wunderbar saftig, so dass man ihn gut auch einen oder zwei Tage später noch geniessen kann.

Swiss-Stout von der Brauerei Schützengarten in St.Gallen.

enthält natürlichen Kakao

(nicht für Laktoseintoleranz geeignet, da es Milchzucker enthält)

Bisher waren alle begeistert von diesem Kuchen. Besonders bei Männern findet dieser besondere Schokokuchen Anklang. Seine leichte Süsse und der herbe Schokogeschmack macht diesen Kuchen zum Favorit von allen. Leicht warm genossen schmeckt er am besten.

Dieses Bild macht doch richtig Lust auf ein Stück dieses saftigen Kuchens!

Diese tiefbraune, fast schon schwarze Farbe zeigt den hohen Schokoladenanteil.

Und noch ein Bild von ganz nah. Diese Konsistenz... ein Traum! Saftig feucht und vollmundig!

Stout-Schokoladen Kuchen

Hier nun das versprochene Rezept, es ist wirklich ganz einfach, probiert es doch einfach mal. Viel Spass beim nachbacken!

ergibt 8-12 Stücke (Springform 20-22cm)

Zutaten:

250ml Swiss Stout Bier

250g Butter

80g Kakaopulver (ungesüsst)

300g Vollrohrzucker

1/4 TL Vanilleextrakt

2 Eier

140ml Buttermilch nature

280g Mehl

2 TL Natron

1/2 TL Backpulver

1. Den Backofen auf 170°C Ober/Unterhitze vorheizen. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen.

2. Das Bier und die Butter in einer mittelgrossen Pfanne behutsam erhitzen bis die Butter geschmolzen ist. Vom Herd nehmen. Kakao, Zucker und Vanilleextrakt unter die warme Bier-Butter-Mischung rühren. Eier und Buttermilch in einem Schälchen mit einer Gabel gut verquirlen und der Mischung beigeben.

3. Mehl, Natron und Backpulver zusammen in eine Schüssel sieben, danach die Mehlmischung mit einem Esslöffel nach und nach unter die flüssige Bier-Mischung heben. Mit einem Teigschaber eventuelle Reste vom Rand lösen und untermischen bis ein glatter Teig entstanden ist.

4. Die Teigmasse in die Form füllen. Den Kuchen in der Ofenmitte platzieren und etwa 45 Minuten backen, bis die Oberfläche des Kuchen bei sanften Druck zurückfedert. Garprobe mit dem Holzstäbchen machen: bleibt nichts mehr kleben, ist der Kuchen gar.

Den Kuchen danach auf einem Kuchengitter ein wenig abkühlen lassen, dann vorsichtig aus der Form lösen und weiter abkühlen lassen.

Mit Puderzucker bestreuen und geniessen.

versüsst euch den Tag,

eure Jasmin


RECENT POSTS
SEARCH BY TAGS
Noch keine Tags.
ARCHIVE